Choď na obsah Choď na menu
 


Didache

26. 12. 2010

DIDACHE ma velky vyznam pre teologicky vyskum.  Dlhy cas patrili spisy medzi kanonicke knihy Biblie, az Eusebius z Cezarey ich zaradil medzi neprave spisy.

Znovuobjavene boli v roku 1873 v Istanbule.

DIDACHE alebo DOCTRINA APOSTOLORUM alebo UCENIE DVANASTICH APOSTOLOV  alebo tiez UCENIE PANA PROSTREDNICTVOM DVANASTICH APOSTOLOV URCENE PRE POHANOV su spisy z obdobia ranneho krestanstva/ cca 150-180 r./, ktore boli napisane roznymi neznamymi autormi zijucimi v tom case pravdepodobne v Syrii.

Die Didache (griech. διδαχή) – auch "Doctrina apostolorum" oder "Lehre der zwölf Apostel" oder auch "Die Lehre des Herrn durch die zwölf Apostel für die Heiden" genannt – ist eine frühchristliche Schrift (ca. 150-180, nach anderen Angaben 80-100 n. Chr.), die von verschiedenen unbekannten Autoren wahrscheinlich in Syrien verfasst wurde. Die beiden Titel der Schrift dürften spätere Hinzufügungen sein. Es ist die wohl früheste Kirchenordnung der Christenheit. Lange Zeit wurde sie unter die kanonischen Schriften gezählt – erst Eusebius von Caesarea zählte sie unter die unechten Schriften. Sie wurde erst 1873 in Istanbul wiederentdeckt und hat seither große Bedeutung für die theologische Forschung erlangt

http://de.wikipedia.org/wiki/Didache